© Praxis Maul/Bruness 2015
Corona-Impfung in unserer Arztpraxis
Sehr geehrte Patient*innen ! Immer öfter taucht die Frage auf, ab wann auch bei uns in der Praxis gegen das Coronavirus geimpft werden kann. Leider können wir die Frage aktuell noch nicht beantworten. Es gibt noch diverse ungeklärte Fragen, außerdem wird es zunächst noch eine ganze Zeit so sein, dass die Impfzentren bevorzugt mit Impfstoff beliefert werden. Wir möchten daher allen Patient*innen mit Prioritätsgruppe 1 und 2 (z.B. Alter über 70 Jahre) dringend dazu raten, sich über die Homepage des Landes Niedersachsen zur Impfung anzumelden bzw. auf die Warteliste dort setzten zu lassen. Diese können sie unter www.impfportal-niedersachsen.de erreichen oder den unten aufgedruckten QR-Code scannen. Taxifahrtkosten für Patienten mit eingeschränkter Mobilität werden im Bedarfsfall durch das Land bzw. den Bund erstattet. Warten Sie nicht darauf, dass Sie angerufen oder angeschrieben werden.
Sobald wir auch hier in der Praxis Coronaimpfungen durchführen werden, informieren wir Sie per Aushang und auf der Homepage. Auch hier werden wir uns gemäß der Vorgaben der Coronavirus-Impfverordnung zunächst auf Patienten der höchsten und hohen Priorität konzentrieren.
Bleiben Sie gesund, Ihr Praxisteam der Hausarztpraxis Sande Hr. Maul/Hr. Dr. Bruness/Dres. Schröder
© Praxis Maul/Bruness 2015
Corona-Impfung in unserer Arztpraxis
Sehr geehrte Patient*innen ! Immer öfter taucht die Frage auf, ab wann auch bei uns in der Praxis gegen das Coronavirus geimpft werden kann. Leider können wir die Frage aktuell noch nicht beantworten. Es gibt noch diverse ungeklärte Fragen, außerdem wird es zunächst noch eine ganze Zeit so sein, dass die Impfzentren bevorzugt mit Impfstoff beliefert werden. Wir möchten daher allen Patient*innen mit Prioritätsgruppe 1 und 2 (z.B. Alter über 70 Jahre) dringend dazu raten, sich über die Homepage des Landes Niedersachsen zur Impfung anzumelden bzw. auf die Warteliste dort setzten zu lassen. Diese können sie unter www.impfportal-niedersachsen.de erreichen oder den unten aufgedruckten QR-Code scannen. Taxifahrtkosten für Patienten mit eingeschränkter Mobilität werden im Bedarfsfall durch das Land bzw. den Bund erstattet. Warten Sie nicht darauf, dass Sie angerufen oder angeschrieben werden.
Sobald wir auch hier in der Praxis Coronaimpfungen durchführen werden, informieren wir Sie per Aushang und auf der Homepage. Auch hier werden wir uns gemäß der Vorgaben der Coronavirus- Impfverordnung zunächst auf Patienten der höchsten und hohen Priorität konzentrieren.
Bleiben Sie gesund, Ihr Praxisteam der Hausarztpraxis Sande Hr. Maul/Hr. Dr. Bruness/Dres. Schröder